Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 169 mal aufgerufen
 Hier habt ihr die Möglichkeit besondere Veranstaltungsorte
CAB Offline



Beiträge: 2

09.03.2008 15:21
RE: Friedrich II., Ausst. Oldenburg, bis 15. Juni antworten

Niedersächsische Landesausstellung "Kaiser Friedrich II. (1194 - 1250). Welt und Kultur der Mittelmeerraums", 10. Februar bis 15. Juni 2008, Landesmuseum Natur und Mensch

www.friedrich-ii.naturundmensch.de/

Visionärer Bauherr und Autor?
Naturbeobachter und Förderer der Künste?
Freigeist und genialer Wissenschaftler wie auch Stratege?
Leidenschaftlicher Jäger und toleranter Versöhner der Kulturen?

In wohl kaum einer anderen Persönlichkeit des Mittelalters vereinen sich so viele Eigenschaften wie im staufischen Kaiser Friedrich II., der bis 1250 nicht nur das Heilige Römische Reich, sondern auch Teile Italiens regierte. Zu den beeindruckensten Werken des „stupor mundi“ - dem Staunen der Welt – gehört nicht nur das Castel del Monte, die größte herrschaftliche Burganlage, dessen rätselhafte oktogonale Form wie eine Krone über dem offenen apulischen Land zu ruhen scheint und an dessen Hof Juden wie auch Araber und Christen friedlich zusammenlebten. Auch das mit Malereien reich ausgestattete Falkenbuch, dass die „Kunst mit Vögeln zu jagen“ schildert, ist ein herausragendes Beispiel für das kulturelle Wirken des Kaisers.
Dieser erstaunlichen Herrscherpersönlichkeit des Mittelalters ist die Niedersächsische Landesausstellung 2008 in Oldenburg gewidmet. Mit zahlreichen beeindruckenden Exponaten aus europäischen Bibliotheken, Museen und Sammlungen werden die Persönlichkeit Friedrichs II. und das politisch-kulturelle Umfeld seiner Zeit umfassend beleuchtet.

Und mit kulturellen Höhepunkten geht es auch nach der Ausstellung weiter!
Die musikalische Begegnung der drei großen Kulturen und Religionen des Mittelalters wird vom Quartett „Triskilian“ auf historischen Instrumenten am 5. April um 19 Uhr im Schlosssaal des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte in Oldenburg dargeboten.
Das Besondere liegt in der Interpretation der Musik: Triskilian transportiert die Mystik und Lebendigkeit der frühen Musik in die heutige Zeit. (www.triskilian.de)

Mit der „Capella Antiqua Bambergensis“ geht es dann am 10. Mai um 19 Uhr musikalisch in die Zeit Kaiser Friedrichs II.! Mit handgefertigten Fideln, Sackpfeifen, Cymbeln oder Schalmeien erzählt das Ensemble die Geschichte einer längst vergangenen Epoche und legt dabei großen Wert auf die authentische Wiedergabe der mittelalterlichen Musik.
Capella Antiqua Bambergensis – Musik für Kaiser und Könige: Eine musikalische Reise ins Mittelalter, Samstag, 10. Mai 2008 um 19.00 Uhr, im Schlosssaal des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte, Oldenburg
www.capella-antiqua.de

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen