Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 122 mal aufgerufen
 Waffen des Mittelalters
Bruno von Merseburg Offline



Beiträge: 1.554

22.08.2008 20:53
RE: Die Besoldung von Landsknechten/ Söldnern um 1500 antworten

Die Besoldung von Landsknechten/ Söldnern um 1500

am Beispiel der großen Garde, anhand der Auszahlungsbelege und Quittungen
nach: Georg Galster, Danske Middelalderlige Regenskaber, Kobenhagen 1944


Die Abrechnungseinheit war ein "Sold", das heisst die Miete für einen
gemeinen Knecht in vier Wochen.
Er betrug bei der Garde, vier Gulden rheinisch.

Innerhalb der Söldnerhirarchie sind aus den Listen fünf "Gehaltsklassen" zu erkennen:

1. Der Monatslohn für gemeine. Er betrug, wie bemerkt, 4 Gulden

2. Die Löhnung für Chargen (Doppelsöldner) d.h. Fähnriche, Spielleute, Weibel, Führer, Schreiber, Büchsenschützen
mitunter auch Kapläne und Sanitäter, bestand aus 8 Gulden.

3. Offiziere des Stabes, etwa der Regimentsschultheiß, erhielten monatlich 12 Gulden

4. Die Gage für die Kapitäne oder Hauptleute, also die Anführer der Kompanien.
Diese betrug 6 Solde = 24 Gulden

5. Der oberste Kapitän, in diesem Fall Schlentz, bezog 50 Gulden plus 20 Gulden
Aufwandsentschädigung für seine persönlichen Trabanten, also seine Ordonanzen und Leibwachen.
Insgesamt also 70 Gulden rheinisch.

Um eine Vorstellung der Kaufkraft zu bekommen, seien im Vergleich
einmal Zahlen aus den Verlustlisten dagegen gestellt.

1 Schlachtross 37-44 Gulden
1 Panzer 10 Gulden
1 Schwert "myt suluer beslagen" 3 Gulden
1 Bekleidungsausrüstung für einen Knecht 12-14 Gulden

Die persöhnlichen Bezüge des obersten Hauptmannes von 50 Gulden im Monat
reichten also um ein Pferd und einen Panzer zu kaufen, was man ja in der Regel nicht jeden Monat tat.



Quelle: Walther Lammers: Die Schlacht bei Hemmingstedt, Boyens & Co, 1953
Zur Verfügung gestellt von Wolf Zerkowski

Hier kommt ihr zu meinem Blog

Axander ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2008 14:42
#2 RE: Die Besoldung von Landsknechten/ Söldnern um 1500 antworten

cool, danke, das kann ich brauhen für meinen Stamm in w29.

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen