Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 595 mal aufgerufen
 Nähen/Wolle
Seiten 1 | 2
La Veuve ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2008 11:49
RE: Zuschnitt antworten

Wenn man sich schon die Mühe des Selbernähens macht, sollte man bei der Gelegenheit auch gleich mal über den Zuschnitt nachdenken.

Moderne Schnittmuster? ... Oder doch lieber nach Fund?

Ich glaube, ich hatte diese Seite bereits an anderer Stelle verlinkt, trotzdem: Hier nochmal für alle, die in Sachen "historisch korrekte Schnitte" mit der Recherche beginnen wollen:
KLICK

Moira MacMahoon Offline




Beiträge: 827

09.10.2008 14:48
#2 RE: Zuschnitt antworten

Hast du vielleicht auch einen Link für die, die besser Deutsch lesen?

Lass mir meine Meinung,
dann kann ich dir deine lassen.:008:

Hier wohne ich

La Veuve ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2008 15:15
#3 RE: Zuschnitt antworten

So auf die Schnelle kann ich dir erstmal Flinkhand ans Herz legen.
Allerdings sehe ich bei ihren Seiten zum Zuschnitt keinen Verweis, nach welchen Quellen / Belegen das zusammengestellt wurde:

Flinkhand
Dann links auf die einzelnen Stichworte, z. B. Beinlinge etc., klicken.

Wie erwähnt, für dieBelegbarkeit der dort getroffenen Aussagen lege ich jetzt keine Hand ins Feuer -- ebensowenig wie für die in Karfunkelheftchen vorgestellten Zuschnitte.

Hm, je länger ich darüber nachdenke, desto mehr englische und/oder französische Texte, Webinhalte und Bücher fallen mir ein ... aber in deutsch???

La Veuve ( gelöscht )
Beiträge:

09.10.2008 15:28
#4 RE: Zuschnitt antworten

@ Moira:
Diese Seite wirbt damit, authentische Schnittmuster zu verkaufen. Keine Ahnung, mit welchen Quellen sie das belegen ... ich bin eben ganz zufällig darauf gestoßen!

Moira MacMahoon Offline




Beiträge: 827

09.10.2008 23:46
#5 RE: Zuschnitt antworten

Danke erstmal.

Lass mir meine Meinung,
dann kann ich dir deine lassen.:008:

Hier wohne ich

Brighid of Ceallach ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2008 12:04
#6 RE: Zuschnitt antworten

Auch hier ist es mir völlig gleich, ob der Schnitt nun authentisch ist oder nicht, hauptsache ich passe in das Kleid und außerdem mag ich diese pompösen Gewandungen adliger Damen nicht ... wir müssen in den Dreck fallen und sterben, wenn wir Bauern spielen, da kann ich keine edle Gewandung gebrauchen ... unsere Gewandung muss zweckmäßig und gut zu reinigen sein ... das reicht mir ...

SteffenB ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2008 13:05
#7 RE: Zuschnitt antworten

, wenn dir das völlig gleich ist , dann solltest du aber respektieren dass es durchaus Hobbyisten gibt die sich für die historischen Schnitte interessieren, insofern finde ich deinen Post mehr als deplaziert an der Stelle

Brighid of Ceallach ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2008 22:43
#8 RE: Zuschnitt antworten

Ich bitte untertänigst um Vergebung @Steffen, falls du meinen Beitrag in den falschen Hals bekommen haben solltest ... aber mir stellt sich die Frage, warum du dann nicht meine Meinung zu respektieren scheinst ... wie immer sind es die A-Leute, die völlig intollerant gegenüber den Romantikern sind ... wäre ja auch zu schön, wenn es mal nicht so wäre ...

Dahlia ( gelöscht )
Beiträge:

12.10.2008 22:44
#9 RE: Zuschnitt antworten

Also ich stelle eine Spämi Handwerksgattin dar und habe ein sehr einfaches Kleid aus brauner Wolle nach historischem Schnitt.Unterkleid aus Leinen. Das sitzt perfekt, ich kann mich total bewegen und hab damit eine wesentlich bessere Figur als in Jeans. Der Wollstoff ist sowohl im Herbst als auch im Sommer sehr angenehm, weil es den Schweiß nach außen transportiert, bzw wärmt, wenn es soll.
Absolut kein doofes Kleid. Nur das Zuschnüren braucht Zeit und beim Nähen der unzähligen Nestellöcher wünschte ich mir, der Reißverschluss wäre früher erfunden worden. Aber jetzt is fertig.

SteffenB ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2008 09:15
#10 RE: Zuschnitt antworten

Zitat
Gepostet von Brighid of Ceallach
Ich bitte untertänigst um Vergebung @Steffen, falls du meinen Beitrag in den falschen Hals bekommen haben solltest ....



Was soll das???

aber mir stellt sich die Frage, warum du dann nicht meine Meinung zu respektieren scheinst ... wie immer sind es die A-Leute, die völlig intollerant gegenüber den Romantikern sind ... wäre ja auch zu schön, wenn es mal nicht so wäre ...[/quote]

Natürlich respektiere ich andere Meinungen, ich würde mich z.B. nicht abfällig über dein Kleid und/oder deine Maschinennaht äußern, a) weil ich es nicht kenne und b) weil es mir egal ist. Abfällig und respektlos erschien MIR eher dein obiger Beitrag, daher auch meine Reaktion...............

Steffen

blackmonkey Offline




Beiträge: 2.019

13.10.2008 13:23
#11 RE: Zuschnitt antworten

Hallo La Veuve,
ich finde deinen Link auf die englische Seite toll, ich habe dadurch schon die eine oder andere Idee gefunden.

Danke

Konstantin

Je mehr man weiß, um so mehr erkennt man, das man nicht weiß!
(frei nach Sokrates)

Berlin hat auch viele Gesichter
Berlin aus dir komme ich


Es gibt viele Gesichter der Natur, vielleicht liegt da das Geheimnis
Natur

Merc ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2008 17:14
#12 RE: Zuschnitt antworten

Zitat
Gepostet von Brighid of Ceallach
Ich bitte untertänigst um Vergebung @Steffen, falls du meinen Beitrag in den falschen Hals bekommen haben solltest ... aber mir stellt sich die Frage, warum du dann nicht meine Meinung zu respektieren scheinst ... wie immer sind es die A-Leute, die völlig intollerant gegenüber den Romantikern sind ... wäre ja auch zu schön, wenn es mal nicht so wäre ...



Genau und du bedienst gerade das Klischee der uneinsichtigen Gromi-ich mach mir das Mittelalter selbst Dame.
Mir ist es wie Steffen Piep egal wie du dein Hobby ausleben willst, er beurteilt dich genauso wenig wie ich darüber. Kann man denn nicht mal emotionsfrei Meinungen annehmen bzw. austauschen egal wie ernst man das Hobby nimmt oder in welcher Richtung?

Bruno von Merseburg Offline



Beiträge: 1.554

14.10.2008 22:26
#13 RE: Zuschnitt antworten

Zitat
Gepostet von Brighid of Ceallach
Auch hier ist es mir völlig gleich, ob der Schnitt nun authentisch ist oder nicht, hauptsache ich passe in das Kleid und außerdem mag ich diese pompösen Gewandungen adliger Damen nicht ... wir müssen in den Dreck fallen und sterben, wenn wir Bauern spielen, da kann ich keine edle Gewandung gebrauchen ... unsere Gewandung muss zweckmäßig und gut zu reinigen sein ... das reicht mir ...



Zitat
Gepostet von SteffenB
wenn dir das völlig gleich ist , dann solltest du aber respektieren dass es durchaus Hobbyisten gibt die sich für die historischen Schnitte interessieren, insofern finde ich deinen Post mehr als deplaziert an der Stelle



Zitat
Gepostet von Brighid of Ceallach
Ich bitte untertänigst um Vergebung @Steffen, falls du meinen Beitrag in den falschen Hals bekommen haben solltest ... aber mir stellt sich die Frage, warum du dann nicht meine Meinung zu respektieren scheinst ... wie immer sind es die A-Leute, die völlig intollerant gegenüber den Romantikern sind ... wäre ja auch zu schön, wenn es mal nicht so wäre ...



Zitat
Gepostet von SteffenB
Was soll das???

aber mir stellt sich die Frage, warum du dann nicht meine Meinung zu respektieren scheinst ... wie immer sind es die A-Leute, die völlig intollerant gegenüber den Romantikern sind ... wäre ja auch zu schön, wenn es mal nicht so wäre ...



Zitat
Gepostet von SteffenB
Natürlich respektiere ich andere Meinungen, ich würde mich z.B. nicht abfällig über dein Kleid und/oder deine Maschinennaht äußern, a) weil ich es nicht kenne und b) weil es mir egal ist. Abfällig und respektlos erschien MIR eher dein obiger Beitrag, daher auch meine Reaktion...............

Steffen



Zitat
Gepostet von Merc
Genau und du bedienst gerade das Klischee der uneinsichtigen Gromi-ich mach mir das Mittelalter selbst Dame.
Mir ist es wie Steffen Piep egal wie du dein Hobby ausleben willst, er beurteilt dich genauso wenig wie ich darüber. Kann man denn nicht mal emotionsfrei Meinungen annehmen bzw. austauschen egal wie ernst man das Hobby nimmt oder in welcher Richtung?



Ich denke das jeder seine eigene Meinung zu diesen Dingen hat und das soll auch so bleiben. Leider (vllt irre ich mich auch) scheint mir diese Diskussion etwas aus dem Ruder zu laufen.

@ Brigh.... du gestaltest dein Hobby anders als SteffenB, Merc oder alle anderen hier. Und ich finde es ist total egal wie die Kleidung nun gemacht wird, ob diese Autentisch ist oder nicht, es muss nur jedem Spass machen, ich denke das eine solche Diskussion nicht zu ernst genommen werden sollte. Ein Forum ist für Diskussionen dar, und das ist auch gut so, also werde ich mich da nicht einmischen(ausser mit diesem Post hier )

@A-Leute

kann mir bitte mal jemand diese Bezeichnung erklären? Ich habe es irgendwie nicht verstanden was damit gemeint ist.

So ihr lieben und nun wünsche ich euch weiterhin viel Spass und Diskussionsstoff in diesem Forum. Und nicht vergessen bitte sachlich bleiben, ganz gleich welche Argumentation auch erfolgt. Danke!

Hier kommt ihr zu meinem Blog

Moira MacMahoon Offline




Beiträge: 827

15.10.2008 00:49
#14 RE: Zuschnitt antworten

Als A-Leute werden die Leute bezeichnet, die als Reenactors auf 150% Authenzitiät ihrer Darstellung bestehen. Und die eben genau diese etwas arrogante Art an den Tag legen, wenn Leute wie Brighid oder auch ich das Ganze nicht ganz so eng sehen.

Brighid hatte nur geschrieben, dass es ihr egal ist, ob sie total perfekt gewandet ist. Dafür wurde sie angegriffen. Ich verstehe, dass sie darüber nicht erfreut ist, denn auch ich habe mit den A-Leuten so meine Probleme.

Ich bewundere Leute wie Brighid dafür, wie sie ihre Rolle darstellen. Bruno, auch du hast sie schon in Aktion gesehen, wie sie auf dem Turnier war. Mir ist es auch egal, ob der Stoff des Gewandes, mit dem ich gerade im Dreck liege wirklich authentisch ist. Hauptsache der Inhalt kommt rüber und der Marktbesucher kann sehen, wie Sch...e das Leben für arme Leute damals war.

Ich bewundere auch Leute wie meine Freunde von einem Keltenclan, die sehr authentisch sind. Bis hin zur Knochenarbeit im Salzbergwerk in Hallstatt. Die aber niemals so arrogant sind, Andere als GroMi zu bezeichnen.

Es ist absolut schwierig, sich die entsprechenden Informationen und Stoffe usw. zu beschaffen. Aber das gibt Niemand das Recht, auf die, die anders darstellen herabzuschauen. Und genau das tun die A-Leute. Ich meine damit nur eine ganz bestimmte Sorte der Reenactors, nicht Alle. Aber genau diese Leute nehmen vielen Anderen den Spaß am Hobby.

Leben und leben lassen, aber keine solchen Beleidigungen bitte.

Lass mir meine Meinung,
dann kann ich dir deine lassen.:008:

Hier wohne ich

Jan Breydel ( gelöscht )
Beiträge:

15.10.2008 08:09
#15 RE: Zuschnitt antworten

Zitat
Hier nochmal für alle, die in Sachen "historisch korrekte Schnitte" mit der Recherche beginnen wollen:



Das stand im Eingangspost!Wer das nicht möchte muss sich das dann doch nicht antun.
Ich finde es immer faszinierend wie sofort bei manchen Leuten das Toleranzgeschrei(auch hier wieder mit zwei L)anhebt.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen